RBT-Gebäude
LOGO

ARGERBT

Rückblick 50 Jahre RBT                                                                                           das Jahr 1975

Im Bereich der Betriebstechnik liegt das Hauptaugenmerk auf den Projekten:

  • Funkhausneubau des SDR in Stuttgart
  • Farbfernsehstudio in Unterföhring
  • Produktionskomplexe des BR
  • drei Ü-Wagen BR und HR
  • Einmessung der UER-Schaltstelle Frankfurt

In der Abteilung Hochfrequenz stehen im Vordergrund:

  • Ton- und Fernsehrundfunkver-
    sorgung beim BR
  • MW-Versorgung an Sender-Standorten Saarländischer Rundfunk
  • Umsetzerplanung und Kabelbelegungsmessungen Luftschiffmessung

 

Im August 1975 findet in Nord-Hessen eine Weltpremiere statt. Ein Luftschiff misst Antennenfeldstärke von Rundfunksendern.

Mit einem kleinen Team von Post- und Funk- spezialisten geht der Chef der Hochfrequenzabteilung Herr Kaiser an Bord der „Europa“. Zuerst wird der HR-Senderstandort Rimberg vermessen, dann steuert das Luftschiff den Antennenmast „Sackpfeife“ (Biedenkopf) an. Das Messverfahren erweist sich als ungeeignet, da die genaue Positionierung des Luftschiffs schwierig ist.

 

Die RBT feiert ihren 20. Geburtstag.

 

Neben den Routinearbeiten sind die Highlights in dieser Zeit:

  • Einführung der 1-Zoll-Videotechnik,
  • Entwicklung von Verfahren zur Messung von Strahlungsdiagrammmen mit Hubschrauber.
  • Abnahme und Einmessung neuester Studioeinrichtungen für den SFB.
  • Typmusterprüfungen von Sendern, Umsetzern; Senderbetriebsgestellen.
  • Überwachung der Sendequalität für den SR.

 

- 1974

- 1985

qr_rbt

© 2016 ARGE Rundfunk-Betriebstechnik